DonauWellen - Premiumweg
Kraftstein-Runde

Die DonauWelle als Geheimtipp nach besonderem Lieblingsrezept!


DonauWelle nach Lieblingsrezept! Wunderbare Heiden und Wiesen der Alblandschaft, zwar nicht ganz die kürzeste DonauWellen-Tour, dafür aber mit dem geringsten Kalorienverbrauch. Wunderbare Halbtageswanderung in bisher fest unentdeckte Landschaften.

Der Weg ist seit 26. September 2014 eröffnet.

Die DonauWelle Kraftstein-Runde

   Genussdauer:
   (Länge/Gehzeit)              
   10,7 km / 3:00 h
   Niedrigster (Hitze-)Punkt    711 m
   Höchster (Hitze-)Punkt    833 m
   Durchschn. Kalorienverbrauch *)
   (Frauen) beim Abwandern des
    gesamten Weges
   900 kcal
   Durchschn. Kalorienverbrauch
   (Männer) beim Abwandern des
   gesamten Weges
   1.100 kcal
   Rezeptur
   (Empfohlener Streckenverlauf)
   Startpunkt::
   Parkplatz Mittlerer Platz 
   Nähe Dürbheim-Risiberg
   (Anfahrt aus Spaichingen,
   Dürbheim oder Tuttlingen, Rußberg
 
   Empfohlene Gehrichtung  von dort:
   Dürbheimer Berg - Rußberg -
   Burgruine Wallenburg - ehem.
   Bräunisburg - Ursental - Naturschutz-
   gebiet  Kraftstein - Burgruine
   Kraftstein - Risiberg - Dürbheimer
   Berg
  Weitere Einstiegspunkte    P Wallenburg
   P Kraftstein
   Schokoguss dieser DonauWelle
   (Sehenswürdigkeiten)
   Heuberglandschaft, Wacholder-
   heiden, mehrere ehem. Burganlagen,
   (Altrietheim, Wallenburg, Bräunisburg,
   Kraftstein), Naturschutzgebiet
   Kraftstein
   Einkehrmöglichkeiten    hier
   Karte und Höhenprofil    hier
   Abkürzungsmöglichkeiten    ja, über örtliche Wanderwege;
   Hinweise auf den Orientierungstafeln
    an den Ausgangspunkten
   Wegepatenschaft   WERMA Signaltechnik
   GmbH & Co. KG

 

 

 

 

 

Download von pdf und gpx-Daten

 

 

Anreise-Hinweise:

Wir empfehlen den Einstieg in die Runde vom Wanderparkplatz "Mittlerer Platz" (s. Skizze: P 1) an der Straße zwischen Risiberg und Rußberg (den Parkplatz kurz vor dem Abzweig Richtung Risiberg oberhalb von Dürbheim (78589 Dürbheim, Risiberg). Am hinteren Ende des Parkplatzes finden Sie den Einstieg in die Runde. Wir empfehlen den Weg dort geradeaus (nicht links zum Risiberg), also im Gegenuhrzeigersinn zu gehen. Folgend Sie der Markierung der DonauWellen.
Die Zufahrt zum Risiberg ist aus verschiedenen Richtungen möglich:

  • von Rottweil/Spaichingen nach Dürbheim und ab Ortsmitte der Ausschilderung zum Risiberg folgen; Am Risiberg nicht links abbiegen Richtung Risiberg, sondern noch ein Stück den Berg hoch in Richtung Rußberg, am Waldrand liegt dann links der Wanderparkplatz "Mittlerer Platz".

  • von Tuttlingen her kommend, Ortseingang von Nendingen her am ersten Kreisverkehr rechts ab in Richtung Rußberg

  • von Wumrlingen her, Ortsmitte in Richtung Rußberg

  • von Balingen/Albstadt, dann von Böttingen/Mahlstetten her in Richtung Dürbheim/Spaichingen, auf halber Strecke auf der Anhöhe links ab in Richtung Risiberg.

Der Einstieg wäre aber auch beim Gasthaus "Waldeck" auf dem Risiberg möglich. Vom Parkplatz bei der Gaststätte (kein offizieller wanderparkplatz) (s. Skizze: P 2) aus geht es rechts zunächst ca. 150 Meter die Straße hoch, dann nach der Weide links auf den Grasweg. Dort folgen Sie der Beschilderung.

Möglich ist auch der Einstieg vom Wanderparkplatz "Wallenburg"(P 3), direkt an der Straße zwischen dem Risiberg und dem Rußberg.
In der Mitte des Parkplatzes geht es rechts in den Wald, der Markierung der DonauWelle folgend (ca. 500 Meter vom Gatshaus "Rose", Rußberg entfernt).

Eine weitere Einstiegsmöglichkeit gibt es beim Hofgut "Kraftstein" (P 4) von Mahlstetten herkommend (in der Ortsmitte 78601 Mahlstetten in Richtung "Kraftstein" fahren. Dort dem Hinweisschild zum Premiumweg folgen.

 

 

 

Wanderer bei Kraftstein
Deutsches Wandersiegel

Das Deutsche Wandersiegel - Logo der Premiumwege

DonauWellen_Logo

DonauWellen - Wandergenuss im Donaubergland