Leser-Wanderung auf der Donaufelsen-Tour

Am Sonntag, 26. April, lädt die Schwäbische Zeitung/Gränzbote ihre Leserinnern und Leser mit uns zusammen auf eine dreistündige Rundwanderung.

Die Schwäbische Zeitung/Gränzbote Tuttlingen nimmt ihre Abonnenten mit auf eine Wanderung. Redakteure der Schwäbischen Zeitung/Gränzbote sind mit dabei, um mit den Leserinnen und Lesern ins Gespräch zu kommen.

Besonderer Bonus für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer:
Am Ende der Wanderung lädt das Gränzbote-Team alle Teilnehmer der Wanderung zu einer Tasse Kaffeeund einem Stück Donauwelle im der Skihütte Fridingen (am Skihang Antoni) ein, unterstützt vom Hammerwerk Fridingen als Wegepate der „Donaufelsen-Tour“.

Start: 13.00 Uhr
Treffpunkt: Fridingen a. d. D., Parkplätze bei der Festhalle / Hohenbergschule (Spitalstraße)
Dauer der Wanderung ca. 3 Stunden
Streckenlänge: ca. 9 Kilometer
Wanderführer: Walter Knittel und Anita Schmidt
und ggf. weitere erfahrene Wanderführer

Es kann nicht die ganze „Donaufelsen-Tour“, die 15, 4 Kilometer lang ist, begangen werden, sondern nur ein Teilabschnitt links der Donau.

Tourverlauf:
Durch die Altstadt von Fridingen zum Skihang Antoni, dann Laibfelsen, Stiegelesfelsen, Knopfmacherfelsen, Donauübergang beim Jägerhaus, Sperberloch, Mattheisen Kapelle, Naturbühne Steintäle, Skihütte Fridingen.

Die DonauWelle „Donaufelsen-Tour“ ist einer der schönsten Rundwanderwege im Donaubergland. Die Tour ist derzeit nominiert für die Wahl „Deutschlands Schönster Wanderweg 2015“. Jeder kann im Internet mit abstimmen.

deutschlands_schoenster_wanderweg_2015_nom15a4
Partner der Leser-Wanderung:
schwaebische_zeitungf50d
hammerwerk_fridingen_logo40b6

Suchbegriff eingeben und Eingabetaste drücken um zu suchen