DonauWelle Kraftstein-Runde

Geheimtipp für Premiumwanderer: Wunderbare Heiden und Wiesen der Alblandschaft.

Schwierigkeit
Mittel
Länge
10,7 km
Dauer
ca. 3:15 h
Aufstieg
288 m
Abstieg
285 m
Höchster Punkt
897 m. ü. M.
Niedrigster Punkt
732 m. ü. M.

Moderate DonauWellen-Tour mit dem geringstem Kalorienverbrauch auf unseren DonauWellen, allerdings mit einem anstrengenden Abstieg ins „Ursental“ und einem ebenso anstrengendem Aufstieg über Pfade zur Bräunisburg. Wunderbare Halbtageswanderung in bisher (fast) unentdeckte Landschaften.

Der Premiumweg führt als Rundwanderweg vom Risiberg vorbei am Rußberg, durch das Ursental und die wundervolle Heidelandschaft des Naturschutzgebietes Kraftstein.

Sehenswürdigkeiten: Heuberglandschaft, Wacholderheide, mehrere ehemalige Burganlagen (Altrietheim, Wallenburg, Bräunisburg, Kraftstein), Naturschutzgebiet Kraftstein, Risiberg.

Weitere Informationen zur Tour finden Sie im Download-pdf rechts unter dem Höhenprofil

Die Broschüre „DonauWellen – Premiumwandern im Donaubergland“ kostenlos bestellen oder herunterladen unter:
https://www.donaubergland.de/prospekte/

Der Weg verläuft erst auf der Hochfläche mit wenigen Höhenmetern entlang des Naturschutzgebietes Wachholderheide "Grasmutter" und anschließend durch den Wald zwischen den Ruinen Altrietheim und Wallenburg. Danach erfolgt ein Abstieg auf abschüssigem Gelände ins Ursental und von dort ein kurzer, kräftiger Anstieg in Richtung Ruine Bräunisburg und Naturschutzgebiet Wachholderheide Kraftstein. Hat man dieses durchquert und die Ruine Kraftstein besichtigt, führt die Tour auf einen Schotterweg wieder ins Ursental hinunter und zum Risiberg hinauf. Vom Risberg geht es über einen Wiesenweg noch ein Stück weiter hinauf zum Ausgangspunkt.




Empfohlen werden festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, ggf. Wanderstöcke (v.a. bei Nässe) sowie Getränke und Rucksackvesper für den Fall, dass Sie außerhalb der Öffnungszeiten der Gastro-Betriebe unterwegs sind.

Hinweis:
Das Wandern in der Natur, im Wald und Feld, bei Auf- und besonders bei Abstiegen in felsigem Gelände birgt gewisse Risiken, v.a. bei nasser Witterung oder nach Stürmen und schweren Regenfällen.
Die gilt auch für die Premium- und Qualitätswege im Donaubergland. Sie sind stellenweise anspruchsvoll und sollten deshalb nur mit geeigneter Wanderausrüstung begangen werden.
Wir empfehlen deshalb auch den Einsatz von Wanderstöcken, die an vielen Stellen hilfreich sein können - bei der Kraftstein-Runde betrifft das v.a. die steilen Wegabschnitte zwischen Wallenburg und Bräunisburg.

Unbedingt einkehren im Landgasthaus Waldeck - Risiberg an der Tour oder im Gasthaus Rose -Rußberg 500 Meter von der Tour entfernt.

78589 Dürbheim, Wanderparkplatz "Mittlerer Platz" /"Sondersteige", von Dürbheim Richtung Rußberg
48°02'47.0"N 8°48'14.8"E

48.046386, 8.804102

Alternativer Einstieg auch am Wanderparkplatz beim Landgasthof Waldeck, 78589 Dürbheim-Risiberg
48°03'03.9"N 8°48'23.6"E
48.051077, 8.806548

oder Parkplatz Wallenburg zwischen Dürbheim-Risiberg und Rußberg
48°02'13.8"N 8°48'17.8"E

48.037170, 8.804940

Suchbegriff eingeben und Eingabetaste drücken um zu suchen