DonauWelle Klippeneck-Steig

DonauWelle imposant mit dem süßesten Schoko-Panorama! Premiumstrecke mit Albtrauf-Charakter.

Schwierigkeit
Mittel
Länge
9,3 km
Dauer
ca. 3:30 h
Aufstieg
300 m
Abstieg
300 m
Höchster Punkt
980 m. ü. M.
Niedrigster Punkt
711 m. ü. M.

Rundtour zwischen weithin beliebten Ausflugszielen Klippeneck bei Denkingen und Dreifaltigkeitsberg bei Spaichingen.
 
Diese sehr aussichtsreiche  Strecke verläuft zunächst ein Stück auf der Trasse der ehemaligen Heuberg-Bahn, die bis in die 1960er Jahre die Stadt Spaichingen mit den Heuberggemeinden verband. Oberhalb von Spaichingen, bei der „Bleiche“, stößt der Weg auf den aufwändig hergerichteten Kreuzweg zum Dreifaltigkeitsberg. Am Albtrauf entlang geht es dann zum Klippeneck, dem höchstgelegenen Segelflugplatz in Deutschland und einem der sonnenreichsten Orte des Landes.  Ein schöner Grill-und Rastplatz bietet Gelegenheit zur Pause, bevor man den Abstieg hinunter zur Wassertretanlage am Schützenhaus beginnt.
 
Sehenswürdigkeiten: Wassertretanlage Denkingen , ehemalige Heubergbahn-Trasse, Unterer Albtraufweg, Dreifaltigkeitsberg mit Kirche und Ausstellung, mehrere Aussichtspunkte an der Traufkante, „Sonnenstube“ Klippeneck, Segelfluggelände

Weitere Informationen zur Tour finden Sie im Download-pdf rechts unter dem Höhenprofil

Die Broschüre „DonauWellen – Premiumwandern im Donaubergland“ kostenlos bestellen oder herunterladen unter:
https://www.donaubergland.de/prospekte/

Der Weg ist durchgängig mit grünen Wegweisern beschildert und dem Donauwellen-Zeichen markiert (grün-blaue Wellen).

Start der Wanderung ist in Denkingen, am Wanderparkplatz  gegenüber der Wassertretanlage in der Klippeneckstraße. Der Weg verläuft zunächst ein Stück auf der Trasse der ehemaligen Heuberg-Bahn, macht unterwegs einen kleinen Schlenker durch ein Feuchtgebiet, und  biegt dann auf den sogenannten „Studentenweg“ ab , bevor er davon erneut zu einem aussichtsreichen Schlenker ausholt. Beim Gasthaus „Bleiche“ geht es ein kleines Stück auf einem Pfad parallel zur Straße und dann auf den Kreuzweg. Ein schweißtreibender Anstieg  steht bevor! Vom Dreifaltigkeitsberg mit Kloster, Kirche, Aussichtsterrasse und Einkehrmöglichkeit bewegt man sich mehr oder weniger immer an der Hangkante, dem Albtrauf,  entlang.  Am Klippeneck beginnt der Abstieg durch fels- und waldreiches Gebiet hinunter zum Ausgangspunkt.

Empfohlen werden festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, ggf. Wanderstöcke (v.a. bei Nässe) sowie Getränke und Rucksackvesper für den Fall, dass Sie außerhalb der Öffnungszeiten der Gastro-Betriebe unterwegs sind.

Es gibt folgende Einkehrmöglichkeiten direkt an der Runde:
- Gasthaus zur Bleiche, Spaichingen
- Dreifaltigkeitsberg Spaichingen, Gaststätte beim Kloster
- Restaurant Klippeneck (derzeit wegen Renovierung geschlossen)
- Schützenhaus Denkingen (am Ende der Runde)

Nach 78588 Denkingen, Klippeneckstraße, Wanderparkplatz vor der Linkskurve am Ortsausgang
48°06'09.9"N 8°44'29.2"E
48.102741, 8.741432

Bahnhof Spaichingen, 1600 m Fußweg zum Einstieg am Schilderstandort "Rotbühl"
(Zgang über Hauptstraße und Dreifaltigkeitsbergstraße und über den Kreuzweg aufwärts)

Suchbegriff eingeben und Eingabetaste drücken um zu suchen