Skip to main content

Donaubergland

Bus & Bahn

Donaubergland Marketing und Tourismus GmbH Tuttlingen

Am Seltenbach 1
78532 Tuttlingen

Tel. +49 7461 7801675
info@donaubergland.de
www.donaubergland.de

Willkommen im Donaubergland

Bestimmt schon mal daran gedacht? Und schon probiert?
Mit der Bahn ins Donaubergland.

Hier finden Sie Hinweise und Links für eine (hoffentlich) entspannte Anreise ins Donaubergland.
Ebenso haben wir auch Tipps für Ihre Unternehmungen, wenn mobil unterwegs sein wollen im Donaubergland.

Umweltfreundliche Anreise mit der Bahn

Mit dem Deutschland-Ticket?
Das Donaubergland ist ganz gut mit der Bahn erreichbar.
Der Hauptbahnhof in Tuttlingen und der Bahnhof in Immendingen sind Knotenpunkte verschiedener überregionaler Bahnlinien in Baden-Württemberg.

Im Donaubergland verkehren im Nahverkehr der neue regionale Verkehrsverbund Move (bis in den Schwarzwald) sowie die Busse und Bahnen der Nahverkehrsverbünde Move (Landkreis Tuttlingen) und naldo (Landkreis Sigmaringen) im Südwesten der Schwäbische Alb und ins Donautal.

Haltestellen der Bahn im Donaubergland sind:
von West nach Ost: Geisingen, Immendingen, Tuttlingen, Mühlheim Fridingen, Beuron (Donautal-Bahn)
von Nord nach Süd: Spaichingen, Tuttlingen („Gäu-Bahn“)

Einige weitere Orte sind durch die Hohenzollerische Landesbahn (Move) an das Liniennetz angeschlossen.

Bahn

Das Donaubergland liegt an den Bahnstrecke Ulm – Donaueschingen und Stuttgart – Zürich.

Haltestellen der Bahn im Donaubergland sind:
von West nach Ost: Geisingen, Immendingen, Tuttlingen, Mühlheim Fridingen, Beuron (Donautal-Bahn)
von Nord nach Süd: Spaichingen, Tuttlingen („Gäu-Bahn“)

Einige weitere Orte sind durch die Hohenzollerische Landesbahn (3er-Ringzug) an das Liniennetz angeschlossen.
www.bahn.de

Von Meßkirch im östlichen Donaubergland gibt es die reaktivierte Bahnstrecke „Biberbahn“ die von Mai bis Mitte Oktober an den Wochenenden bis nach Radolfzell an den Bodensee fährt.
www.biberbahn.de

Vom Mai bis Mitte Oktober verkehrt an Wochenenden und Feiertagen zusätzlich entlang der Donau der Zug „Freizeit-Express Obere Donau“.

Bus

Innerhalb des Donauberglandes verkehren die Busse des Verkehrsverbundes „Move“, und östlich von Beuron auch des naldo-Verbundes.
www.efa-bw.de
www.mein-move.de

Vom Mai bis Mitte Oktober verkehrt an Wochenenden und Feiertagen zusätzlich von Beuron über Burg Wildenstein zu Campus Galli bei Meßkich der „Naturpark-Bus“.

Mit dem PKW

Über die A 81 Stuttgart-Singen und über die Bundesstraßen 311 und 14.