Steinenberg-Rundweg

Höhenwanderung auf dem Heuberg u. entlang des Albtraufs mit besten Aussichten bis in den Schwarzwald

Kategorie: Schlüsselworte: , ,
Schwierigkeit
Leicht
Länge
13,5 km
Dauer
ca. 4 h
Aufstieg
120 m
Abstieg
120 m
Höchster Punkt
1002 m. ü. M.
Niedrigster Punkt
914 m. ü. M.

Diese Wanderung der „Superlative“ bietet die Möglichkeit, ohne nenneswerte Steigungen die Traufkante der Alb mit Klippeneck und Dreifaltigkeitsberg zu erwandern.
Start ist in Böttingen, der höchst gelegenen Gemeinde des ehemaligen Königreichs Württemberg.
Der höchste Punkt der Tour ist mit 1002 m der „Hummelsberg“, einer der Berge in der „Region der 10 Tausender“ auf dem Heuberg, dem höchst gelegenen Teil der Schwäbischen Alb.
Das Klippeneck als Deutschlands höchst gelegener Segelflugplatz ist auch der Ort, mit den meisten in Deutschland gemessenen Sonnenstunden. Allerdings stammt dieser Rekord aus dem Jahr 1959 und dürfte inzwischen überholt sein.

Wegverlauf: Parkplatz Längenloch – Hummelsberg – Klippeneck – (Dreifaltigkeitsberg) – Birental – Böttingen – Parkplatz Längenloch.

Empfohlen werden festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung sowie Getränke und Rucksackvesper für den Fall, dass Sie außerhalb der Öffnungszeiten der Gastro-Betriebe unterwegs sind.

78583 Böttingen, P an der Gemeindeverbindungsstraße Richtung Gosheim.

48°06'29.9"N 8°47'17.2"E

48.108292, 8.788118

Ab Bhf. Mühlheim mit dem Bus Linie 240 Richtung Wehingen.
Ab Bhf. Spaichingen mit dem Bus Linie 230 Richtung Könisheim
Austiegshaltestelle: Haltestelle Böttingen "Ortsmitte"

Von der Bushaltestelle der Hauptstraße aufwärts folgen, nach rechts in die Brechgasse in die Runde einsteigen. Weiter entlang der Gosheimer Straße.

Suchbegriff eingeben und Eingabetaste drücken um zu suchen