Donau-Höhen: Rundtour am Donauberglandweg

Aussichtsreicher Rundwanderweg mit vielen Höhepunkten.
Abkürzung möglich

Schwierigkeit
Mittel
Länge
11,7 km
Dauer
ca. 4 h
Aufstieg
300 m
Abstieg
300 m
Höchster Punkt
837 m. ü. M.
Niedrigster Punkt
622 m. ü. M.

Sehenswert:
Mühlheimer Felsenhöhle, Aussichtspunkt Gelber Fels, Hintelestal, Kolbinger Höhle, Aussichtsturm „Gansnest“

Start ist am Wanderparkplatz beim Friedhof in Mühlheim/Altstadt.

Die Tour beginnt gleich mit dem Anstieg über den Hang Richtung Felsenhöhle. Auf der ganzen Strecke bis zum Bahnhof Fridingen kann man sich am grün-blauen Kreis orientieren, dem Markierungszeichen des Donauberglandweges. Vom Bahnhof Fridingen aus folgt man der Donauradweg-Beschilderung zurück nach Mühlheim.

Abkürzungsmöglichkeit:

  • Durch das Hintelestal hinuter zum Radweg und zurück nach Mühlheim
  • Abstieg nach der Kolbinger Höhle hinunter ins Tal, dann auf dem Radweg zurück
  • ab Bahnhof Fridingen mit dem Zug zurück nach Mühlheim

Suchbegriff eingeben und Eingabetaste drücken um zu suchen