Drei-Dörfer-Rundweg Königsheim

Ausgedehnte Tour über die Höhen des Heubergs, durch teilweise wenig bekanntes Terrain

Schwierigkeit
Leicht
Länge
12,8 km
Dauer
ca. 3:30 h
Aufstieg
195 m
Abstieg
196 m
Höchster Punkt
937 m. ü. M.
Niedrigster Punkt
872 m. ü. M.

Sehenswert: Götzenaltar, Allenspacher Hof mit Hoflinde, Schäferbrunnen, Grauentalquelle, Schäfertal, Alter Berg, Ruine Granegg, Beilsteinhöhle

Der Weg ist als örtlicher Rundweg mit grünen Wegweiser beschildert und dem gelben Rundwegsymbol markiert.

Start ist in Königsheim, am Wanderparkplatz am Ortsausgang links, an der Straße K 5903 Richtung Böttingen/Bubsheim.
Wegverlauf: Götzenaltar - Weiler Allenspach mit der sehenswerten Hoflinde - Abstieg zu Schäferbrunnen und Grauentalquelle - Aufstieg auf kleinem Pfad über "Kreuzen" Richtung Böttingen (oder Schlaufe auf dem Donauberglandweg auf dem breiten Weg aufwärts zum Alten Berg) - Böttingen Ortsmitte  über Burger Straße und Heubergstraße nach Bubsheim - Graneggstraße - Ruine Granegg - Beilsteinhöhle - Königsheim

Empfohlen werden festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, ggf. Wanderstöcke (v.a. bei Nässe) sowie Getränke und Rucksackvesper für den Fall, dass Sie außerhalb der Öffnungszeiten der Gastro-Betriebe unterwegs sind.

Abstecher zum Alten Berg mit wunderbarer Rundum-Sicht:
Zum Abstecher über den Alten Berg folgt man vom Schäferbrunnen aus dem Markierungszeichen des Donauberglandweges (grün-blauer Kreis) dem Schäfertal  ein Stück aufwärts, überquert die Furt und gelangt dann nach dem Alten Berg in der Ortsmitte Böttingens wieder auf den Rundweg.

78598 Königsheim, Wachtbühlweg

Bus Linie 250 (Mühlheim-Wehingen) Haltestelle Ortsmitte
Fahrplanauskunft: www.bahn de oder www.efa-bw.de
Fußweg von der Ortsmitte entlang der Straße K 5903 Richtung Böttingen

Suchbegriff eingeben und Eingabetaste drücken um zu suchen