Der Erdgeschichte auf der Spur – zwischen Egesheim und Nusplingen

Geologischer Lehrpfad mit Klopfplatz

Schwierigkeit
Sehr leicht
Länge
4,7 km
Dauer
ca. 1:18 h
Aufstieg
80 m
Abstieg
82 m
Höchster Punkt
928 m. ü. M.
Niedrigster Punkt
876 m. ü. M.

Interessante Rundwanderung mit Infos über über geheimnisvolle Felsen, ein Burgfräulein, die Entstehung des Plenterwaldes, die verstreuten Hecken und einen Steinbruch.

Am ausgewiesenen Klopfplatz darf man selber nach Versteinerungen suchen. Hammer, Meißel und evtl. Schutzbrille müssen allerdings selber mitgebracht werden.

Suchbegriff eingeben und Eingabetaste drücken um zu suchen