Wandertouren Tipp „1. Etappe des Donauberglandweg“

Unglaubliche Ausblicke und Panoramen


Der 60 km lange Donauberglandweg erschließt auf vier abwechslungsreichen Tagesetappen die Schönheiten der Region. Ausgezeichnet als „Qualitätsweg“ und „Leading Quality Trail“ garantiert er hochwertigen Wandergenuss und Aus- und Einblicke in die außergewöhnliche Landschaft im Donaubergland. Die erste Etappe des Donauberglandweges führt auf die hohe Schwabenalb – eine der schönsten und ruhigsten Wanderlandschaften im deutschen Süden.

Von Gosheim nach Spaichingen

Gleich zu Beginn geht es auf den 1.015 Meter hohen Lemberg, die höchste Erhebung der Schwäbischen Alb. In luftiger Höhe bietet sich ein unglaublicher Ausblick. Schwindelfreie wagen sogar den Aufstieg auf den 33 m hohen Lembergturm und werden mit dem Ausblick bis zum Mont Blanc belohnt.

Nicht ohne Stolz können wir sagen, dass sich hier an klaren Tagen die weiteste Fernsicht in Deutschland bietet. Ein Panorama von der Alpenhauptkammkette bis zum Schwarzwald und dem Neckartal.

Die 10 Tausender im Donaubergland

Auf etwa der halben Strecke wartet der „Kehlen“, der zweite Tausender, mit einer traumhaften Aussicht beim Gipfelkreuz und Rastplatz. Mit 1001 m gehört er wie der Lemberg und der Dreifaltigkeitsberg zu den „10 Tausendern“ unserer Region. Perfekt für eine ausgiebige Brotzeitpause!

Weidende Schafe begrüßen den Wanderer bei der Ankunft auf dem „Klippeneck“, auf dem sich auf 980 m der höchstgelegene Segelflugplatz Deutschlands befindet.

Unterwegs Richtung Dreifaltigkeitsberg bieten sich immer wieder schöne Aussichten in das Tal, den Schwarzwald und den zurückliegenden Lemberg.

Etappenziel erreicht

Am Dreifaltigkeitsberg mit seinem einmaligen Ensemble aus Kloster, Kirche und Aussichtsgaststätte endet die erste Etappe. Kurz vor dem Dreifaltigkeitsberg geht es links weiter zur 2. Etappe auf dem Donauberglandweg Richtung Mühlheim. Alternativ bietet sich ein Abtieg zu Fuß nach Spaichingen (ca. 2 km bis zur Stadtmitte) an.

Kurzinfos zum Weg:

Start: Wanderparkplatz am Fuße des Lembergs oder Bushaltestelle „Denkingen, Klippeneck“
Schwierigkeit: Mittel
Länge: 20 km
Dauer: ca. 5:30 Stunden

Alle Informationen inklusive Tourdaten und GPX-Daten als Download

 

 

Wandern ohne Auto mit dem Wanderbus Donaubergland Linie 44

Die 1. Etappe des Donauberglandweges kann man mit dem Wanderbus an Sonn- und Feiertagen auch gut ohne Auto erreichen. Der Donaubergland-Wanderbus fährt von Mai bis Ende Oktober vom Bahnhof Tuttlingen aus zu den Startpunkten verschiedener unserer Qualitäts- und Premiumwege sowie einzelner Wanderwege des Schwäbischen Albvereins auf den Höhen der Alb im Donaubergland.

Der erste Bus startet in Tuttlingen jeweils um 8.20 Uhr am Bahnhof auf die erste Runde. Der zweite Bus fährt um 12.20 Uhr auf dieselbe Runde. Die dritte und letzte Fahrt beginnt um 16.20 Uhr.

Abfahrtszeiten und alle Haltestellen finden Sie im Wanderbus-Flyer.

Tickets (Tagesticket) erhalten Sie unter https://tuticket.de/fahrscheine_tuticket/tagesticket-single/

Alternativ und untere der Woche können Sie auch mit der Bahn und dem Bus von Aldingen anreisen (Linie 43). Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer „Gewußt wie – mit Bus und Bahn zum Wandern“ 

Unterwegs am „Leading Quality Trail“

Im Jahr 2018 wurde der Donauberglandweg mit dem Qualitätssiegel „Leading Quality Trails – Best of Europe“ ausgezeichnet. Das Prädikat erhalten Wege die mindestens 50 Kilometer lang sind, mindestens drei Tagesetappen haben und die Kriterien des Bewertungssystems erfüllen.

Dabei wir viel Wert auf naturbelassene Wege, ein lückenloses Leitsystem mit Wanderwegweisern und einer einheitlichen Markierung, Abwechslung mit natürlicher Stille und Gewässern, attraktive Naturlandschaften, und eindrucksvolle Aussichten gelegt. Auch die Ausstattung mit Rastplätzen und die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr mit Bus und Bahn wird in die Bewertung mit einbezogen.

Weitere Informationen auch zu den Partnerwegen der Leading Quality Trails finden Sie hier!

Das könnte Sie auch interessieren:

Donaubergland-Wanderbus
Donauberglandweg alle Etappen
Gastgeber in Spaichingen  und Übernachtung auf dem Klippeneck (Gästehaus)
Gastronomie in Spaichingen
Infomaterial rund um den Donauberglandweg – zur Prospektbestellung

Suchbegriff eingeben und Eingabetaste drücken um zu suchen