DonauWellen Hohner-Mundharmonika

Exklusiv und derzeit nur bei der Donaubergland Tourismus GmbH als Sonderedition erhältlich: die Donauwellen-Mundharmonika von Hohner! Sie ist das ideale Instrument für unterwegs und ein besonders werthaltiges Geschenk für Musikliebhaberinnen und Musikliebhaber!

Mundharmonika made in Germany

Die ganze Welt kennt Hohner: Mundharmonikas und Akkordeons aus Trossingen. Der Weltmarktführer für Mundharmonikas und Akkordeons, die Hohner Musikinstrumente GmbH, hatte zwischen 1907 und den Dreißiger Jahren ein Mundharmonika Donauwellen-Modell sehr erfolgreich in den Ländern entlang der Donau vertrieben, dies aber nach dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr weitergeführt.

Seit letztem Jahr gibt es, auf Initiative der Donaubergland Tourismus GmbH, ein exklusives Nachfolgemodell der historischen „Donauwellen“-Mundharmonika aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts als Sonderedition!

Die „Donauwellen-Harp“

  • 20-stimmige Richter-Mundharmonika (Harp), C-Dur
  • Edelstahldeckel mit Gravur
  • Robuster Kanzellen-Körper
  • hochwertige 0.9 mm- Messing-Stimmplatten
  • Made in Germany
  • dazu: Stabiles Kunststoff-Etui (ideal für unterwegs)

Diese Kooperation ist für uns ein gelungenes Beispiel für die fruchtbare und „harmonische“ Zusammenarbeit zwischen führenden heimischen Industrieunternehmen und der Donaubergland GmbH beim Thema Premiumwandern im Donaubergland!

Die Mundharmonika ist bisher exklusiv bei der Donaubergland GmbH für 29,50 Euro erhältlich. Bestellungen können Sie gerne direkt an die Donaubergland Marketing und Tourismus GmbH per Mail: info@donaubergland.de senden.

Premiumwanderwege im Dreiklang erleben

Eine außergewöhnlich schöne Landschaft, attraktive Wanderwege mit möglichst hohem Anteil an naturbelassenen Wald- und Wiesenwegen, eine wanderfreundliche Beschilderung, gastfreundliche Ruhe- und Einkehrmöglichkeiten am Weg – das sind die 6 Premium-Rundtouren der „Donauwellen“. Jeder Wanderweg hat dabei seinen eigenen Charakter und bietet ein ganz eigenes „Rezept für Wandergenuss“.

Gemeinsam mit der neuen „Donauwellen Mundharmonika“ und dem leckeren „Donauwellen“ Schoko-Creme-Kuchen ist der Dreiklang für

  1. Wandern auf DonauWellen-Premiumwegen
  2. Gemeinsames Musizieren auf der Donauwellen-Mundharmonika
  3. Donauwelle genießen beim Einkehren auf der Wandertour

perfekt. 😊

Das Traditionsunternehmen Hohner Musikinstrumente GmbH

“Musik ist eine Sprache, die alle verstehen.”

Seit Generationen dreht sich bei HOHNER alles um Musik. Mit Spaß und einer großen Leidenschaft für Musik entwerfen sie seit der Gründung durch Matthias Hohner im Jahr 1857 Instrumente.

Durch eine konsequent hohe Qualität wurde HOHNER zum Weltmarktführer für Mundharmonikas und Akkordeons, mit einem weltweiten Netzwerk aus Künstlern, vom Anfänger zum Profi. Auch heute entwickelt Hohner neue Instrumente und verbessert bisher erfolgreiche Modelle im weiter. Unter dem Motto „Enjoy music“ möchte Hohner jedem Menschen überall ermöglichen, selbst Musik zu machen und Musik zu genießen.

Die Geschichte der Mundharmonika erleben: Das Deutsche Harmonikamuseum in Trossingen

Die Harmonikageschichte im engeren Sinne begann Mitte bis Ende der 1820er Jahre in Wien. Wohl von dort ausgehend etablierten sich um 1830 Mundharmonika-Fabrikationsstätten in Trossingen und Knittlingen. Auch das „Akkordeon“ verbreitete sich von Wien aus. Im Jahr 1857 sattelte deshalb der gelernte Uhrmacher Matthias Hohner in Trossingen, damals einem kleinen Dorf zwischen Donau und Neckar, um und fertigt seine ersten „Mundharfen“.

Nach dem Schritt zur industriellen Massenproduktion entwickelten sich gegen Ende des 19. Jahrhunderts Trossingen und Klingenthal zu d e n Weltzentren der Harmonikabranche. Spätestens seit 1890 ist die Firma Hohner globaler Marktführer.

Über 100 Jahre hinweg wurde von der Firma Hohner alles gesammelt, was für die Branche von Belang war. So entstand die weltweit einzigartige Sammlung von über 25.000 Harmonika-Instrumenten.

Heute können Besucher genau dort, wo einst Millionen und Abermillionen von Harmonika- Musikinstrumenten gefertigt wurden, im Deutschen Harmonikamuseum in Trossingen auf über 800 m² die spannende Geschichte der Harmonika-Branche nacherleben und vor allem nachhören.

Eine neue moderne Dauerausstellung auf rund 600 m² bietet einen umfassenden und dennoch kurzweiligen Überblick zu 200 Jahren Harmonikageschichte und zeigt ca. 1500 Exponate der großen Sammlung.

Tauchen Sie ein in die Welt der Harmonikamusik!

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag, Sonn- und Feiertage: 13.30 – 17.00 Uhr geöffnet
ausgenommen 24.12., 25.12. und 31.12.

Eine Gruppenführung ist nach Anmeldung jederzeit möglich.

Eintrittspreise

Erwachsene: 5,00 €
Ermäßigt:  4,00 € für Kinder von 7-18 Jahre, Kinder unter 7 Jahre frei
Familienticket: 10,00 €

Unser Mundharmonika Veranstaltungstipp: 13. Harmonica Masters Workshops

Von 30. Oktober bis 3. November 2019 findet in Trossingen die 13. Auflage der „Harmonica Masters Workshops“ auf dem neuen Campus im historischen Herz von Trossingen, dem komplett renovierten ehemaligen Hohner-Fabrikgelände, statt. Die „Harmonica-Masters“ gelten seit langem als Nummer 1 unter den Bildungsveranstaltungen für Blues-Mundharmonika in Europa.

Die Harmonica Masters Workshops wurden 2003 von Steve Baker initiiert, in Zusammenarbeit mit der Stadt Trossingen und der Hohner Musikinstrumente GmbH. Steve Baker ist seitdem musikalischer Leiter des Events, das nun seit mehreren Jahren von Michaela Kitzke vom Hohner Konservatorium organisiert wird.

Weitere Infos finden Sie in unserem Veranstaltungskalender

Suchbegriff eingeben und Eingabetaste drücken um zu suchen