Fernsehen auf der Donau unterwegs

Expedition in die Heimat: Kanu-Wandern im Donautal

Eine neue Expedition in die Heimat: Das SWR-Fernsehen war wieder in der Region im Donautal sm Rand der Schwäbischen Alb unterwegs.  Moderatorin Anette Krause machte sich mit interessanten Begleiterinnen und Begleitern vor allem im Kanu auf der Jungen Donau im Donautal zwischen Beuron und Sigmaringen auf die Suche nach spannenden Geschichten und Ausflugszielen.

Die Sendung von Jochen Schmid wurde am 3. Juni 2022 ausgestrahlt und ist noch in der ARD-Mediathek zu sehen.

Kanu-Tour im Donautal

Mit dem Kanu im Tal der jungen Donau paddeln: Flusswandern ist wie Urlaub machen, ein ganz besonderes Erlebnis in der Natur. Vom Wasser aus hat man eine einzigartige Perspektive auf das Donautal in Baden-Württemberg mit seinen Burgen und Schlössern. Moderatorin Annette Krause ist mit dem Kanu von Hausen im Tal bis Sigmaringen unterwegs.
Auf Kanutour geht es mit verschiedenen Verleihern. Einer davon führt die Moderatorin auch in die Kunst des Fliegenfischens ein.

Und Klettern im Donautal und mehr…

Sie erklimmt einen der zahlreichen Kletterfelsen und bekommt Einblick in die Rettungsarbeit der Bergwacht Sigmaringen. Ganz im Zeichen des Naturschutzes unterwegs ist Donautal-Ranger Markus Ellinger. Am Rastplatz in Dietfurt legt er jedes Jahr ein Heuwiesen-Labyrinth an, um den Wassersportlern auch Einblick in die sensible Flora und Fauna zu geben.

Im Fürstlichen Park in Inzigkofen gibt es den ersten Stammbaum-Wald Deutschlands: ein Projekt zur Pflanzung von Bäumen zu besonderen Anlässen, das voll im Trend liegt. Höhepunkt der Kanuwanderung ist der Besuch des Hohenzollern-Schlosses in Sigmaringen. Bei einer besonderen Schlossführung bekommt Annette Krause Einblick in eher selten zugängliche Räume.

Sendung verpasst?
Nochmals ansehen?

Kauntouren im Donaubergland

Klettern im Donautal

Radtouren im Donaubikeland

Interesse an Wanderungen im Donaubergland?

Suchbegriff eingeben und Eingabetaste drücken um zu suchen