Berge & Aussichtspunkte

Die höchsten Berge der Schwäbischen Alb liegen im Donaubergland. Zehn von ihnen sind über 1000 m hoch, weshalb der südwestliche Zipfel der Alb auch "Region der 10 Tausender" genannt wird.

Nicht ganz so hoch aber nicht weniger beeindruckend sind die weiteren "Gipfel" des Donauberglandes, wie zum Beispiel das Klippeneck in Denkingen (mit Deutschlands höchst gelegenem Segelflugplatz) oder der Hohenkarpfen, ein so genannter "Zeugenberg".

Wer einen Aufstieg in Kauf nimmt, wird mit tollen Ausblicken - teilweise sogar mit spektakulärer Alpenfernsicht - belohnt. Wer weniger gut zu Fuß ist, kann z. B. das Klippeneck, den Dreifaltigkeitsberg, den Witthoh und den Wartenberg auch mit dem PKW anfahren.

Zu den Wandertouren

zur interaktiven Karte

mehr ( auf Donaubergland-Wiki.de)

Region der 10 Tausender

Die zehn Tausender:
(alle um Deilingen, Denkingen, Gosheim und Wehingen)

Lemberg 1015 m
Oberhohenberg 1011 m
Hochberg 1009 m
Wandbühl 1007 m
Rainen 1006 m
Montschenloch 1004 m
Bol 1002 m
Hochwald 1002 m
Hummelsberg 1002 m
Kehlen 1001 m

 Weitere Berge:

Ortenberg, Deilingen 995 m
Dreifaltigkeitsberg, Spaichingen 985 m
Klippeneck, Denkingen 980 m
Alter Berg, Böttingen 980 m
Hohenlupfen, Talheim 977 m
Hohenkarpfen, Hausen ob Verena 912 m
Windegg-Witthoh, Immendingen/Emmingen-Liptingen 840 m
Wartenberg, Geisingen 844 m


Aussichtspunkte:

Alpenblick, Beuron,
Bandfelsen, Leibertingen
Bischofsfelsen, Beuron
Eichfelsen, Irndorf
Gelber Fels, Mühlheim
Knopfmacherfelsen, Fridingen  
Rauher Stein, Irndorf
Schaufelsen, Stetten a.k.M
Stiegelesfelsen,Fridingen

 

 

 

 

 

 

 

 

Lembergturm
Eichfelsenblick
Blick vom Stiegelesfels