Wanderparadies Donaubergland

Die landschaftliche Schönheit und Vielfalt des Donauberglandes ist zur Erholung wie geschaffen. Ob Schwäbische Alb oder Donautal, hier gibt es viel zu entdecken!

Wanderer und Spaziergänger finden ein großes Netz an herrlichen, ausgeschilderten Routen in einmaliger Landschaft, für jedes Alter und für jede Kondition.

Mehr zur Wanderregion Donaubergland

Gehen Sie neue Wege!

Drei überregional bedeutsame Qualitätswanderwege treffen sich im Donaubergland:
- der Donauberglandweg
- der Donau-Zollernalb-Weg und
- der Albsteig/Schwäbische Alb-Nordrandweg (HW 1)

Der prämierte Donauberglandweg
Vom Lemberg in der Region der 10 Tausender führt er Sie bis nach Beuron hinunter ins Donautal, dem Grand Canyon des Donauberglands - als erster Wanderweg auf der Schwäbischen Alb und im Oberen Donautal, der das Gütesiegel "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" des Deutschen Wanderverbandes erhalten hat.

Hinzu gekommen, die Fortsetzung des Donauberglandweges:
Der Donau-Zollernalb-Weg führt die Wanderer von Beuron aus weiter durchs Obere Donautal und durch das Laucherttal über die Zollernalb zurück zum Lemberg, dem Ausgangspunkt des Donauberglandweges.

Neben dem regionalen Wegenetz führen auch die drei Hauptwanderwege des Schwäbischen Albvereins (HW1 und HW 2 - Südrand- und Nordrandweg, HW 3 Main-Neckar-Rhein-Wanderweg) sowie der Schwarzwald-Jura-Bodenseeweg durch das Donaubergland.

Wandern  Sie doch einfach mal nach einem unserer Wandervorschläge oder erkunden Sie die Region auf eigene Faust.

Zur Stärkung nach der Wanderung - oder auch unterwegs -steht Ihnen dann ein reichhaltiges Angebot typischer Gerichte in zahlreichen heimischen Gastronomiebetrieben zur Auswahl.

Umfangreiche Angebote zum Wandern bieten auch die Ortsgruppen im
Heuberg-Baar-Gau des Schwäbischen Albvereins.

 

 

 

Blick vom Stiegelesfels
Zu Fuß